Sie haben Fragen zur Preisanpassung?

Hier finden Sie die wichtigsten Antworten. Häufige Fragen

Gaskosten: Soforthilfe im Dezember

Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Kundinnen/Kunden der Dezember-Abschlag für Gas und Wärme erlassen wird.

Der Bund übernimmt die Kosten dafür. Die Einmalzahlung dient als spürbare Entlastung, um den Zeitraum bis zur Gaspreisbremse zu überbrücken.

Die Höhe der Entlastung im Dezember orientiert sich an dem im Monat September 2022 prognostizierten Jahresverbrauch. Sie ist somit unabhängig vom tatsächlichen Gegenwartsverbrauch im Dezember.


Wie funktioniert die Soforthilfe im Dezember?

Weitere Informationen finden Sie hier.
Bitte verfolgen Sie zudem die Berichterstattung in den Medien.

Abschlag erhöhen

Bequem von zu Hause

Wenn Sie Ihren Abschlag erhöhen möchten, dann können Sie dies jederzeit bequem von zu Hause über unser kostenfreies Online-Service-Portal erledigen. Hierzu müssen Sie sich mit Ihrer Kundennummer und Zählernummer registrieren.

Selbstverständlich können Sie viele weitere Serviceleistungen online nutzen – von Änderungen rund um Ihren Vertrag, über die Mitteilung Ihres aktuellen Zählerstandes bis hin zum Anpassen der Zahlungsweise. 

Abschlag für Gas schon jetzt erhöhen

Ukraine-Krise verursacht steigende Energiepreise.

Gaskunden müssen sich auf eine Verdreifachung der Abschläge einstellen.

Sie sind noch nicht in unserem Online-Service-Portal registriert? Dann teilen Sie uns Ihre gewünschte Abschlags-Anpassung über unser Online-Formular mit:

Abschlag erhöhen

Anrede

Abschlagsänderung

Energieart:
Aufgrund der enorm gestiegenen Kosten für Gas, empfehlen wir das Dreifache des bisherigen Abschlags.

Datenschutzerklärung

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden
Bitte tragen Sie "Kreis" in das vorstehende Textfeld ein. Das hilft uns, Spam-Nachrichten zu filtern.

 

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus!

Kundenbetreuung