ErlebnisPur
  • Sie befinden sich: >

Mit nachhaltigem Konsum virtuelles Wasser sparen

(vom 27.09.2018)

Wassertag in der Katholischen Grundschule Ittenbach

Am 1. Januar 2016 traten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) in Kraft. Diese politischen Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN) sollen der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen.

Inzwischen nehmen derartig grundlegende lebensnahe Themen erfolgreich Einzug in Schulen.

So wurde bei einem Wassertag in der Katholischen Grundschule in Ittenbach das Ziel 6 „Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten“ näher beleuchtet. Der Wassertag wurde durchgeführt von der Bad Honnef AG im Rahmen ihrer Bildungsinitiative „Nachhaltigkeit lernen in der Region“.

Zwanzig hochmotivierte Wasserdetektive nahmen am Workshop teil, der auf Anfrage von Frau Brüning und Frau Nehls von der Projektleiterin Maria-Elisabeth Loevenich in der Schule durchgeführt wurde.

Gemeinsam mit dem BHAG-Wassertropfen Droppy begaben sich die Kinder auf eine virtuelle Wasserreise zu Adana nach Afrika und wieder zurück nach Deutschland. Dabei verglichen sie Lebensstile und machten versteckte Wasserverbräuche sichtbar. Als Wasserbotschafter wollen sich die Kinder in Zukunft dafür einsetzen, die lebenspendende Ressource Wasser zu schützen. Ihre Ideen zum Schutz des Wassers werden sie der interessierten Öffentlichkeit am Tag der offenen Tür präsentieren. Nils rät dazu keinen Müll im Leitungswasser zu entsorgen und Elli möchte zukünftig in ihrer Familie auf den Konsum regionaler und saisonaler Lebensmittel aufmerksam machen – denn mit einem nachhaltigen Einkauf kann man virtuelles Wasser sparen.

In den kommenden Tagen der Projektwoche werden die Kinder gemeinsam mit ihren Pädagoginnen die nachhaltigen Lerninhalte vertiefen. Und an dem nah gelegenen Bach werden sie eine Gewässergütebestimmung durchführen. Dazu hat die Bad Honnef AG die Wasser-Detektive mit Wasserlaboren, Kechern und Lupenbechern ausgestattet.

Die Bildungsaktion ist ein Beitrag zum UNESCO Weltaktionsprogramm der Bildung für nachhaltige Entwicklung und zeigt innovative Ansätze zur Umsetzung von Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schule auf.

Droppy
Droppy auf Wasserreise
zurück

Kundenmagazin