ErlebnisPur
  • Sie befinden sich: >

Neuer Hydrant am Feuerwehrhaus in Rheinbreitbach

(vom 19.07.2016)

Lange gewünscht – dank Unterstützung der Bad Honnef AG endlich realisiert

Feuer hat nach wie vor eine faszinierende, aber auch bedrohliche Wirkung – selbst in unserer hochtechnisierten Welt. Diese elementare Gefahr unter Kontrolle zu halten, ist Aufgabe der Feuerwehr. Zur Verbesserung des Sicherheitssystems der Feuerwehr in Rheinbreitbach, hat die Bad Honnef AG rund 1.400 Euro für die Anschaffung eines neuen Überflurhydranten gesponsert. Die Arbeiten und alle notwendigen weiteren Maßnahmen übernahm ein Team der Feuerwehr. In mehreren Stunden Eigenleistung wurde der Hydrant im Boden fest verankert.


Die roten technischen Metallskulpturen sind nicht nur ein Blickfang, sondern unterstützen die Feuerwehr auf vielfältige Weise: Es muss zum Beispiel kein Schachtdeckel mehr geöffnet werden. So wird das Befüllen des Tanklöschfahrzeuges bei Bedarf leichter, da der Hydrant direkt an die Hauptwasserleitung angeschlossen ist. Auch kann der Hydrant bei vielfältigen Übungen eingesetzt werden. Die Jugend der Feuerwehr kann ihre ersten Erfahrungen sammeln, aber auch der gesamte Löschzug übt hier für den Ernstfall.

Bei der offiziellen Übergabe freute sich die Mannschaft der Feuerwehr über den neuen Hydranten und bedankte sich bei Jens Nehl, technischer Vorstand der Bad Honnef AG. Jens Nehl erklärte: „Mit so einem Überflurhydrant wird sichtbar, dass Wasser nicht nur als Trinkwasser ein wichtiges Gut ist, sondern auch im Einsatz bei der Feuerwehr Leben retten kann.“

zurück

Ansprechpartner

Lucas Birnhäupl
Telefon: (02224) 17-243
l.birnhaeupl@bhag.de

Daniela Paffhausen
Telefon: (02224) 17-109
d.paffhausen@bhag.de

Kundenmagazin