ErlebnisPur
  • Sie befinden sich: >

Kooperationsvertrag mit der Stadt und IUBH

(vom 11.04.2016)

Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit

Unterzeichnung Kooperationsvertrag

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ermöglicht allen Menschen sich die notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten, Werte und Verhaltensweisen anzueignen, um zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen.

Die Stadt Bad Honnef, die Bad Honnef AG und die Internationale Hochschule Bad Honnef ∙ Bonn begrüßen das UNESCO Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung und gründen das Netzwerk „Bad Honnef lernt Nachhaltigkeit“. Die Kooperationspartner bauen mit ihrer Netzwerkarbeit auf die in den vergangenen Jahren mehrfach von der Deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnete Bildungsarbeit der Stadt Bad Honnef und der Bad Honnef AG im Rahmen der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014 auf.

Zur Beratung und pädagogischen Begleitung gehört dem Netzwerk die BNE-Expertin Maria-Elisabeth Loevenich der Bad Honnefer Agentur für Nachhaltigkeitskommunikation Codewalk ICT Consulting an.

Ziel der Kooperation ist es Bad Honnefer Bürgerinnen und Bürger über die drängenden Ressourcenfragen unserer Zeit zu informieren und gemeinsam mit Ihnen aktiv zu ihrer Lösung beizutragen.

So wollen Bürgermeister Otto Neuhoff, Jens Nehl und Georg Ummenhofer gemeinsam mit Verwaltungsangestellten unterschiedlicher kommunaler Ressorts und Professoren der IUBH in Zukunft mehr innovative Bildungsangebote entwickeln. Dies erfolgt auf der Grundlage der drei Säulen der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Inhaltlich fokussieren sie dabei die Handlungsfelder Klima, Energie, Wasser, Natur und Ressourcenschutz.

„Erste Ergebnisse unserer Zusammenarbeit werfen ihre Schatten voraus“, sagt Marcus Killat, Leiter des Abwasserwerkes der Stadt Bad Honnef. „Neben Bildungsangeboten für Kindergärten und Schulen zum verantwortlichen Umgang mit der Ressource Wasser sind die Vorbereitungen für die erste Veranstaltungsreihe unseres neuen Erwachsenen-Forums in vollem Gange“.

Unter dem Leitwort „Handeln in globaler Verantwortung“ laden das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef, die Bad Honnef AG und die Internationale Hochschule Bad Honnef ∙ Bonn am Donnerstag, den 2. Juni 2016 um 19.00 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem informativen Auftaktvortrag der dreiteiligen Dialogreihe zum Thema Klimawandel in den Ratssaal der Stadt Bad Honnef ein.

Als Vortragende und Gäste des Dialogforums werden an diesem Abend Prof. Dr. Ehmer, IUBH und Karsten Brandt, Meteorologe und Wetterexperte bei Radio Bonn/Rhein-Sieg, Marcus Killat vom Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef und Jens Nehl, techn. Vorstand der Bad Honnef AG erwartet.

zurück

Kundenmagazin