ErlebnisPur
  • Sie befinden sich: >

E-Mobility: Erste BHAG-Ladestation im Herzen von Horhausen

(vom 13.10.2016)

Die Elektromobilität ist nun auch im Kreis Altenkirchen auf dem Vormarsch

Erste BHAG-Ladestation im Herzen von Horhausen
Jens Nehl (l.) und Thomas Schmidt nahmen
die BHAG-Ladestation offiziell in Betrieb

Die Bad Honnef AG (BHAG) errichtete in Horhausen, in der Nähe des Kardinal-Dasbach-Hauses, auf dem Parkplatz vis à vis der Postfiliale, kürzlich eine weitere Ladestation für Elektrofahrzeuge im Landkreis Altenkirchen. Der Horhausener Bürgermeister Thomas Schmidt nahm sie zusammen mit BHAG-Vorstand Jens Nehl offiziell in Betrieb.

„Mit der Einrichtung dieser Ladestation wollen wir die Wichtigkeit der Elektromobilität stärken und somit die Akzeptanz in der Bevölkerung erhöhen“, sagte Schmidt bei der Einweihung. Die Gemeinde war an das Versorgungsunternehmen aus Bad Honnef herangetreten, mit der Bitte, auch eine Ladestation in Horhausen zu errichten. Bei der BHAG, die bereits Ladestationen in Bad Honnef, Unkel, Asbach und Flammersfeld installierte, fiel die Idee, wie Schmidt betonte, auf fruchtbaren Boden. „Die Gemeinde hat uns für die Nutzung der neuen BHAG-Ladestation Parkflächen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung gestellt“, hob Nehl hervor und ergänzte: „Für die Akzeptanz der Autofahrer ist es wichtig, dass sie ihr Fahrzeug an möglichst vielen Punkten laden können. Zusammen mit der Gemeinde Horhausen wollen wir zudem ein Zeichen setzen, denn Elektromobilität ist ein aktiver Beitrag, um den Klimawandel einzudämmen“, sagte Nehl und lieferte damit die Gründe, die das Versorgungsunternehmen bewogen hat, Pionierarbeit im Bereich der Elektromobilität in der Region zu leisten.

Rund 8000 Euro hat die BHAG in die Horhausener Stromtankstelle investiert. „Die BHAG-Ladestationen sind an ein bundesweites Netzwerk angeschlossen. Dieses wiederum gehört zu einem europaweiten E-Roaming-Netzwerk, das etwa 10 000 Ladepunkte umfasst“, erläuterte der BHAG-Vorstand.

Finden kann man die Ladestationen ganz einfach über die Smartphone App e-kWh. Diese zeigt die nächstgelegenen Stationen an, und informiert darüber, ob sie frei oder belegt sind und welche Leistung zur Verfügung gestellt werden kann. Bis zum Ende des Jahres können Kunden der Bad Honnef AG an allen BHAG-Ladestationen noch kostenfrei tanken. Danach zu den vereinbarten Konditionen. Aber auch Kunden anderer Versorger können die Stationen nutzen.

E-Mobilität rechnet sich übrigens. Für 100 Kilometer brauchen Elektroautos etwa zehn Kilowattstunden, die mit rund 3,50 Euro zu Buche schlagen. Elektrofahrzeuge sind außerdem für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit. Die Anschaffung wird derzeit zudem mit dem Umweltbonus für Elektrofahrzeuge von bis zu 4000 Euro gefördert.

zurück

Ansprechpartner

Lucas Birnhäupl
Telefon: (02224) 17-243
l.birnhaeupl@bhag.de

Daniela Paffhausen
Telefon: (02224) 17-109
d.paffhausen@bhag.de

Kundenmagazin