Dienstleistungen

Brennwerttechnik

Was ist Brennwerttechnik?

Die Brennwerttechnik ist eine Entwicklung in der Heiztechnik, die eine möglichst hohe Brennstoffnutzung erzielen soll. Dabei werden sowohl die Schadstoff-Emissionen gesenkt als auch Brennstoffkosten gesenkt.

Wie funktioniert Brennwerttechnik?

Sobald Wasserdampf kondensiert, wird Wärme frei. Mit diesem physikalischen Gesetz arbeiten die Brennwertkessel. Sie nutzen neben der Hitze, die beim Verbrennen von Gas entsteht, zusätzlich die im Wasserdampf der Abgase versteckte Wärme. Aus diesem Grund ist die Energieausnutzung bei Brennwertgeräten auch besser als bei herkömmlichen Kesseln. Dort entweicht der Wasserdampf ungenutzt durch den Schornstein. Brennwertkessel dagegen kühlen die Abgase so weit ab, bis sich der darin enthaltene Wasserdampf verflüssigt. Durch die Kondensation wird die im Dampf enthaltene Energie als Wärme freigesetzt.

Welchen Vorteil bringt der Einsatz?

Durch den zusätzlichen Wärmegewinn können Gas-Brennwertkessel gegenüber herkömmlichen Kesseln laut Stiftung Warentest meist mehr als zehn Prozent Energie und somit Brennstoffkosten einsparen.