Bild

Neuanschlüsse

Unsere Energie für Ihr Zuhause

Sie planen in unserem Netzgebiet den Neubau einer Immobilie und benötigen einen Strom-, Gas- und/oder Wasseranschluss? Oder wollen Sie Ihre Heizanlage von Öl auf Erdgas umstellen? Dann finden Sie hier alle wichtigen Informationen rund um einen Netzanschluss. Einfach unsere Versorgungsanfrage ausfüllen, Lagepläne und einen Grundriss beifügen und uns zusenden. Wir erstellen dann ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.

Übrigens: Unsere Techniker unterstützen Sie gerne dabei, den optimalen Standort für Ihre Anschlüsse – auch für Ihren Baustrom- und Bauwasseranschluss – zu finden.

Anträge und Formulare

Versorgungsanfrage

Antrag auf kurzfristigen Anschluss an das Stromnetz (Baustrom)

Antrag auf kurzfristigen Anschluss an das Wassernetz (Bauwasser)

Antrag zur Inbetriebsetzung Strom

Antrag zur Inbetriebsetzung Gas

Antrag zur Inbetriebsetzung Wasser

Verträge und Netzanschlussbedingungen

Netzanschlussvertrag Niederspannung

Anlage 1 - Zustimmungserklärung des Grundstückseigentümers (Niederspannung)

Anlage 2 - Widerrufsbelehrungen

Niederspannungsanschlussverordnung - NAV

Netzanschlussvertrag Niederdruck

Anlage 1 - Zustimmungserklärung des Grundstückseigentümers (Niederdruck)

Anlage 2 - Widerrufsbelehrungen

Niederdruckanschlussverordnung - NDAV

Nach den Richtlinien der BHAG sind sämtliche Verträge und Anträge vom Antragsteller persönlich zu unterschreiben. Sollten Hauseigentümer und Antragsteller nicht übereinstimmen, muss der Hauseigentümer zusätzlich selbst unterzeichnen. Eine Abweichung ist nur möglich, wenn die Bevollmächtigung des Antragstellers bzw. des Hauseigentümers vorliegt. Nur dann darf im Auftrag unterschrieben werden. Außerdem müssen die Inbetriebsetzungsanträge von dem ausführenden Fachmann unterschrieben und gestempelt sein.

Elektriker und Installateure, die nicht in unserem Netzgebiet ansässig sind, erhalten von uns eine Gastkonzession. Dazu fügenSie den Inbetriebsetzungsanträgen bitte einen gültigen Konzessionsnachweis bei.

Bauablaufplanung

1. Anfrage: Bitte stellen Sie eine Versorgungsanfrage an uns. Dem Anfrageformular legen Sie bitte einen Lageplan mit eingezeichnetem Gebäude sowie eine Grundrisszeichnung, aus dem der Anschlussort und -raum ersichtlich sind, bei. Bezüglich der Anschlusswerte informieren Sie sich gegebenenfalls bei Ihrem Elektriker/Installateur. 

2. Angebot: Nach Prüfung Ihrer Unterlagen, erhalten Sie von uns ein Angebot nach Ihren Angaben.

3. Beauftragung: Für die Beauftragung des Netzanschlusses senden Sie uns bitte die Auftragserteilung, die Widerrufsbelehrung sowie den Netzanschlussvertrag (Strom und/oder Gas) und – sofern Sie nicht selbst Grundstückseigentümer sind – die Einverständniserklärung des Grundstückseigentümers unterschrieben zurück. Alle erforderlichen Unterlagen liegen Ihrem Angebot bei.

4. Bauausführung "Neubau": Nach Durchführung aller notwendigen Tiefbauarbeiten auf Ihrem Privatgrundstück und im öffentlichen Straßenbereich setzen Sie sich bitte telefonisch mit uns in Verbindung, um einen Termin zur Verlegung der Leitungen abzustimmen. Bitte beachten Sie dabei, dass wir bei der Terminvergabe eine Vorlaufzeit von zwei bis drei Wochen haben.

Hinweis: Bei der Verlegung eines Gasanschlusses in den Ortschaften der Verbandsgemeinde Asbach sowie in der Verbandsgemeinde Flammersfeld arbeiten wir mit Kooperationspartnern zusammen. Stimmen Sie sich deshalb im Vorfeld bitte mit dem jeweiligen Wasserversorger ab.

4. Bauausführung "Umsteller": Wir organisieren für Sie den Tiefbau im öffentlichen Straßenbereich sowie auf Ihrem Privatgrundstück. Sofern gewünscht können die Erdarbeiten auf dem Privatgrundstück – nach unseren Vorgaben – auch in Eigenleistung erbracht werden. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Ortstermin mit unserem Techniker und dem Tiefbauunternehmen.

5. Rechnung: Nach Beendigung der Arbeiten erhalten Sie unsere Rechnung. Bitte begleichen Sie diese innerhalb von 14 Tagen. 

6. Zählermontage: Sobald ein konzessionierter Elektriker/Installateur Ihre Privatinstallation vorbereitet und den „Antrag zur Inbetriebsetzung“ formgerecht bei uns eingereicht hat, montiert unser Fachpersonal den Zähler. Bitte beachten Sie dabei, dass wir die Zählermontage nur bei vollständiger Zahlung des Rechnungsbetrages sowie nach Terminvereinbarung vornehmen.

Wir empfehlen Ihnen für alle Termine eine ausreichende Vorlaufzeit einzuplanen.

Leitungsauskunft

Planunterlagen zur genauen Lage von Versorgungsleitungen, Versorgungsschächten sowie zu Hausanschlüssen erhalten Sie von unserem Vermessungsbüro vermessung@bhag.de

Kundeninformation

Allgemeine Anschluss- und Grundversorgungsbedingungen

Installateurverzeichnis

Ansprechpartner

Konnten Ihre Fragen trotzdem nicht beantwortet werden und Sie wünschen eine persönliche Kontaktaufnahme? Kein Problem! Unsere Mitarbeiterinnen vom Netzbüro und unsere Techniker helfen Ihnen gerne weiter.

Netzbüro

Alexandra Stein
Netzbüro
Telefon: 0 22 24 / 17-193
netzbuero@bhag.de

Petra Medenbach
Netzbüro
Telefon: 0 22 24 / 17-192
netzbuero@bhag.de

Alexandra Winkens
Netzbüro
Telefon: 0 22 24 / 17-133
netzbuero@bhag.de

Technik

Christoph Prokopy
Elektromeister
Telefon: 0 22 24 / 17-130
c.prokopy@bhag.de

Markus Warnke
Elektromeister
Telefon: 0 22 24 / 17-131
m.warnke@bhag.de

Rudi Marienfeld
Gas-/Wassermeister
Telefon: 0 22 24 / 17-190
r.marienfeld@bhag.de

Florian Wicharz
Gas-/Wassermeister
Telefon: 0 22 24 / 17-191
f.wicharz@bhag.de

Leitungsauskunft

Michael Seeberger
Vermessung
Telefon: 0 22 24 / 17-139
vermessung@bhag.de

Petra Arens-Weustenfeld
Vermessung
Telefon: 0 22 24 / 17-269
vermessung@bhag.de