Von Anfang an

Zukunftsfähigkeit im Kindergarten vermitteln

Eine zeitgemäße Kindergartenpädagogik respektiert den geschützten Raum der Kindheit und schafft zugleich einen Bezug zur Lebenswelt. Hier setzt das Projekt „Nachhaltigkeit lernen in der Region“ an.  Es unterstützt mit seinen Teilprojekten, Workshop Angeboten, Exkursionen, Experimenten, Spiel- und Lernmaterialien Erzieherinnen und Erzieher bei ihrem Bildungsauftrag und ermöglicht Kindern direkte Lebenswelterfahrung.

Entlang unserer Versorgungsthemen Wasser, Strom und Energie können Kinder in unseren Workshops ausgewählte Kompetenzen der Gestaltungskompetenz der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BME) erlernen und erfahren so dass ihr Handeln Konsequenzen hat. Bei der Gewässergütebestimmung regionaler Gewässer oder der Untersuchung von Trinkwasser mit dem Mini-Wasserlabor lernen die Kinder die Leben spendende und Leben erhaltende Bedeutung von Gewässerschutz kennen. Im Umgang mit einem Solarbrunnen und beim experimentieren mit Wind- und Solarspielzeugen erleben sie die Vor- und Nachteile erneuerbarer Energien.

Alle unsere Bildungsmaterialien sind selbstverständlich an den Anforderungen der landesspezifischen Rahmenpläne für Kindergärten und Kindertagesstätten orientiert und von der Deutschen UNESCO-Kommission zur Vermittlung der Gestaltungskompetenzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung empfohlen.

infomaterial